Digitalisierung – großes Buzzword! Aber was bedeutet Digitalisierung wirklich?

Digitalisierung hier, Digitalisierung da – ständig hört man von der Digitalisierung, aber was bedeutet das überhaupt? Warum spielt die Digitalisierung überhaupt eine so große Rolle und warum beeinflusst sie das Online-Marketing so enorm? Wir haben die Spur der Digitalisierung aufgenommen und verfolgt. Unsere Erkenntnisse wollen wir Euch in diesem Blogbeitrag näherbringen und hilfreiche Tipps geben, wie die Digitalisierung genutzt werden kann, um für das eigene Online-Marketing eine Wertschöpfung darzustellen.

  • Digitalisierung - großes Buzzword! Aber was bedeutet Digitalisierung wirklich?
  • Digitalisierung - großes Buzzword! Aber was bedeutet Digitalisierung wirklich?
  • Digitalisierung - großes Buzzword! Aber was bedeutet Digitalisierung wirklich?
  • Digitalisierung - großes Buzzword! Aber was bedeutet Digitalisierung wirklich?
  • Digitalisierung - großes Buzzword! Aber was bedeutet Digitalisierung wirklich?
Digitalisierung - großes Buzzword! Aber was bedeutet Digitalisierung wirklich?
© OpenAI DALL·E 2

Was bedeutet Digitalisierung?

Die Digitalisierung ist der Prozess der Umwandlung von analogen Werten auf ein digitales Format. Ein Beispiel wäre die Umwandlung einer analogen Tonspur in das MP3-Format, welches dann mithilfe eines Computers, oder anderen digitalen Medien mannigfaltig verwendet werden kann. Man kann den Prozess der Digitalisierung als eine Art Metamorphose bezeichnen, in welcher sich der eigentliche Wert des Mediums herauslöst, damit dieser einfacher erfasst und einer breiteren Masse zugänglich gemacht werden kann. Im gewerblichen Bereich werden diese digitalisierten Materialien angewendet, um die Geschäftsfunktion zu fördern.

Welche Rolle spielt die Digitalisierung?

Der Einsatz digitaler Technologien wird im kommerziellen Bereich verwendet, um ein Geschäftsmodell zu ändern und neue Umsatz- und Wertschöpfungsmöglichkeiten zu schaffen – somit wird der Digitalisierung eine essenzielle Rolle zugeschrieben. 

Dabei geht es mithilfe der Digitalisierung insbesondere um strategische Marktvorteile gegenüber der Konkurrenz. Unternehmen, die sich strategisch und professionell digitalisiert haben, sind ihren Konkurrenten einen Schritt voraus. Besonders gut erkennen lässt sich dies beispielsweise im Bereich des (Online-)Marketings.

Digitalisierung - großes Buzzword! Aber was bedeutet Digitalisierung wirklich?
© OpenAI DALL·E 2

Digitalisierung und Marketing

Die Digitalisierung spielt im Bereich Marketing die wahrscheinlich wichtigste Rolle. Der große, wachsende und sich ständig ändernde Online-Markt besteht ausschließlich aus digitalisierten Inhalten. Der Begriff Marketing ist mit der Digitalisierung gewachsen. Insbesondere das Online-Marketing stellt mittlerweile einen so umfassenden Markt, bei dem die gut organisierten Unternehmen, welche auf ein professionelles Online-Marketing setzen, die besten Ergebnisse und somit Umsätze erzielen. Die wahrscheinlich bekanntesten Anwendungsbeispiele der Digitalisierung im Marketing sind:

  • Social-Media-Marketing
  • Google-Advertising
  • Facebook-Advertising
  • Google-Analytics
  • Facebook-Analytics
  • viele weitere Datenanalysetools und Plattformen
Digitalisierung - großes Buzzword! Aber was bedeutet Digitalisierung wirklich?
© OpenAI DALL·E 2

In Bezug auf ein digitales Marketing wird schnell klar, welche Aspekte hier im Fokus stehen:

  • Kundenfeedback und Kundensupport
    • Ein schnelleres Kundenfeedback und ein schnellerer Kundensupport, durch Online-Tools und Plattformen. Es kann eine direkte Interaktion erfolgen.
  • Planung
    • Hier ist die kurzfristige Planung der “Global Player”. Auf unkalkulierbare Risiken kann schnell reagiert werden, durch kurzfristige Planungsstrategien der verfügbaren Ressourcen, die online koordiniert werden können. Dies führt nicht selten zu einem Wettbewerbsvorteil.
  • Erreichbarkeit der Kunden
    • Die Kunden sind dank digitalem Marketing viel leichter erreichbar. Besonders durch Medien wie PC, Notebook, Smartphones, Tablets, Smart-TVs, usw., sind Möglichkeiten gegeben, die Zielgruppen jederzeit anzusprechen. In Sekundenschnelle können Verbraucher, dank des Internets, sich über beworbene und interessante Artikel informieren.
  • Reichweite und Empfehlung bei der Zielgruppe
    • Mittlerweile herrscht auf den etablierten Plattformen (z.B. Amazon, Google, eBay, YouTube, usw.) ein regelrechtes Empfehlungsmarketing. Dabei werden Produkte direkt von Anwendern getestet, ohne unter einem Vertrag mit einem der Firmen zu stehen und entsprechend bewertet. Gute Produkte etablieren sich hier hervorragend.
  • Digitales Branding
    • Beim digitalen Marketing wird das Branding zum Teil so enorm “gepusht”, dass eine Marke und deren Ableger den Effekt der Markenbekanntheit und der Markentreue über deren Standardprodukte hinweg ausbauen können.  
  • E-Learning Vorteile
    • E-Learning-Plattformen bringen einen enormen Mehrwert für deren Interessensgruppen und sind eine Quelle der Produktivität. Wer im Online-Marketing Fuß fassen will, kommt ohne Zugang zu Wissensplattformen nicht weiter. Ebenso können selbst erstellte Plattformen spezifische “Interessen-Mobs” auslösen und somit das Image einer Institution enorm steigern.
  • Business-Intelligence Ausbau
    • Business-Intelligence hat in globalen Volkswirtschaften eine hohe Bedeutung. Ein Unternehmen mit einer zuverlässigen und beständigen Business-Intelligence ist für alle kommenden Herausforderungen gewappnet. Der Ausbau dieser Ressource durch die Digitalisierung hat sich bereits als starker Faktor erwiesen. 
  • Effizientere Geschäftstätigkeit
    • Durch die Digitalisierung werden Lücken der Effizienz in den Geschäftstätigkeiten geschlossen. Enterprise Resource Planning (ERP) und Geldtransaktionen im gesamten Produktions- und Transportprozesses führen zu einer Verbesserung der Geschäftsprozesse.
  • Eine erhöhte Kundenzufriedenheit

Nach wie vor ein Hauptaugenmerk der Unternehmen ist die Kundenzufriedenheit. Durch den digitalen Informationsaustausch via E-Mail, Push-Nachrichten, SMS, Newslettern, Blogs, Telemarketing und Kontakt-Centern, wird eine enorme Kundenzufriedenheit und Sicherheit erzeugt.

Vorteile der Digitalisierung

Die Vorteile von einer Digitalisierung liegen auf der Hand, diese sind insbesondere:

  • Kostengünstigeres Marketing: 
    • Kleinere Unternehmen können mit überschaubaren Budgets digitales Marketing implementieren, um auf Produkte und Dienstleistungen aufmerksam zu machen
  • Quantitative Ergebnisauswertung: 
    • Welche Werbeausgaben führen zu guten und erfolgreichen Ergebnissen
  • Präzises Targeting:
    • Zielgenaues Erreichen der geeigneten Verbrauchergruppe
Digitalisierung - großes Buzzword! Aber was bedeutet Digitalisierung wirklich?
© OpenAI DALL·E 2

Fazit

Die Digitalisierung im Marketing hat mit den Analyseplattformen, die auf digitalen Marketingkanälen verfügbar sind, einen Grundstein für zukünftige Erkenntnisse gelegt. Unser Team von digitalen Marketing-Experten kann Euch auf sämtlichen Ebenen der Marktanalyse und Auswertung, der Strategieplanung und Prozessoptimierung für Ihr Unternehmen unterstützen. Der digitale Markt wächst ständig weiter und mit ihm der Ausbau von professionellem Online-Marketing, um Unternehmen marktstrategische Vorteile zu bringen. Wenn wir auch Ihnen helfen dürfen, kontaktieren Sie einfach unser Online-Marketing-Team.

Digitalisierung - großes Buzzword! Aber was bedeutet Digitalisierung wirklich?

Ich freue mich auf Dich

Christian Eichinger
Office Manager
Digitalisierung - großes Buzzword! Aber was bedeutet Digitalisierung wirklich? Digitalisierung - großes Buzzword! Aber was bedeutet Digitalisierung wirklich?